Dorfleben

Übungsszenario

StrebendorferFeuerwehr probt den Ernstfall

 

Welcher hoffentlich niemals eintritt!

Am heutigen Tag haben die freiwilligen Wehren aus Strebendorf, Nieder- und Ober-Breitenbach sowie Romrod auf unserem Betriebsgelände einen fiktiven Stallbrand mit Personenrettung geprobt.
Wichtig war es auch herauszufinden, ob die vorhandenen Saugstellen und die lange Wegstrecke genügend Löschwasser, einschließlich des notwendigen Wasserdrucks, für den Ernstfall bereithalten.
Zusätzlich wurde eine provisorische Entnahmestelle aufgebaut.
Also mittels Steckleitern, Plane und Seilen ein mit Wasser gefülltes Becken gebaut, dessen Sinn und Zweck es ist, zusätzliches Löschwasser zur Verfügung zu stellen.
Außerdem mussten Atemschutzträger in den Stallgebäuden zwei Personen ausfindig machen.

Weitere Quellen: Lauterbacher Anzeiger

 

 

 

1

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *